Moni K. Huber,
Hotelruine Novi Sad, Detail #5,
Öl und Collage auf Leinwand,
45 x 60 cm, 2016

 2.800,00 inkl. 13 % MwSt.

Ihre Vorteile beim Kauf von Werken von Moni K. Huber in der Galerie Trapp

  • Neben der Möglichkeit in unserem Shop Kunst online zu kaufen, bieten wir Ihnen eine persönliche Beratung an. Wir freuen uns diesbezüglich sehr auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf (+43 699 17214389).
  • Die Künstler der Galerie Trapp, ob jung oder am Kunstmarkt bereits arriviert, gehören zu dem kleinen, exklusiven Kreis jener Künstler, die auch von öffentlichen Museen gesammelt werden. Höchste Qualität ist Ihnen somit sicher.
  • rückseitig signiert und datiert

Vorrätig

Artikelnummer: MHK4 Kategorien: , , , , , , Schlagwort:

Beschreibung

In ihren neuesten Arbeiten stellt Moni K. Huber Bauten dar, die heute nicht mehr ihrem ursprünglichen Zweck dienen und meist schon Ruinen sind. Das Thema Vergänglichkeit scheint spürbar und das Vanitas-Motiv wird in Landschaften mit architektonischen Momenten übertragen. Grundlage sind oft Gebäude aus der Zeit der avantgardistischen Nachkriegsmoderne – darunter finden sich Tourismusanlagen und Hotels. Der Betrachter meint, einen gewissen Romantizismus festzustellen, eine Sehnsucht und ein Festhalten der Vergangenheit, der tief in die Atmosphäre der Bilder eintauchen lässt. Moni K. Huber vermittelt in ihren scheinbar dokumentarischen Arbeiten Licht, Stimmungen und Emotionen.

Allgemeines zu Moni K. Huber

1969 in Salzburg geboren. Von 1987 bis 1988 Studium an der Kunstakademie San Fernando, Madrid. 1988 bis 1993 Studium an der Hochschule für Angewandte Kunst, Wien. 1994 bis 2005 Assistenz und Co-Professur (2005) an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst, Salzburg. Moni K. Huber erhält 2007 den STRABAG Art Award.

Bedeutende private und öffentliche Sammlungen, darunter das Museum der Moderne Salzburg, besitzen heute Werke der Künstlerin. Moni K. Huber lebt und arbeitet in Wien.

Mehr zur Künstlerin.